Aktuelle Lage

Aktuelles

Petition

Updates von uns

12.5.2021

Sommerurlaub in MV soll möglich sein

Am 7. Juni soll zunächst der Übernachtungstourismus für Einheimische öffnen. Am 14. Juni öffnen laut Schwesig die Hotels, Pensionen, Campingplätze und Ferienwohnungen auch wieder für Menschen aus ganz Deutschland. Zu den Einreisebestimmungen sagt Schwesig: "Alle, die doppelt geimpft oder genesen sind, dürfen ohne Test einreisen." Für alle anderen gelte eine Testpflicht bei der Einreise - auch für Kinder ab dem Schulalter. Buchungen seien ab sofort möglich.

Michael Rondé: danke, danke, dass wir auch dürfen, wenn die anderen Bundesländer "voll" sind.

Jetzt aber wieder sachlich: In Mukran gibt es ein schnelles "drive-in-Testzentrum" und in der Baltic-Apotheke auch problemlose Testmöglichkeit am Fenster.

Bleiben Sie vorsichtig und gesund.



10.5.2021


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,
in mehreren Bundesländern scheint sich derzeit "unsere" Sichtweise durchzusetzen, Vernunft mit Vorsicht walten zu lassen. Auch in Mecklenburg-Vorpommern scheint es so zu sein, informiert doch der Tourismusverband seine MItglieder:
"... geht der Landrat unseres Kreises, Dr. Stefan Kerth, in die bevorstehende Abstimmungsrunde der Landkreise und Staatskanzlei mit der Forderung:
Öffnung der Gastronomie (innen und außen) sowie Beherbergungsbetriebe für Gäste aus MV bereits zum 13. Mai im Landkreis Vorpommern-Rügen
Ermöglichung der Öffnung der Beherbergungsbetriebe für Gäste auch außerhalb MVs ab dem 28. Mai bei stabiler und für das Gesundheitsamt zu überblickender Infektionslage ..."



8.5.2021


Die Landesregierung MV hat die Änderungen der Corona-Landesverordnung bekannt gegeben. Demnach gelten die Maßnahmen bis vorerst 22. Mai 2021.

Seit mehr als 14 Tagen vollständig Geimpfte dürfen wieder einreisen, aber nicht beherbergt werden . wie logisch ist das denn?

 

Demnach sind touristische Reisen nach MV und auf die Insel Rügen vorerst bis zum 11. Mai 2021 nicht erlaubt. Ebenso touristische Tagesreisen nach Rügen aus anderen Bundesländern sind derzeit nicht gestattet. Personen mit einem Hauptwohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern dürfen weiterhin anreisen. Vorübergehend werden in der nächsten Zeit auch Reisen nach Rügen zur Nutzung von Zweitwohnsitzen und Dauercampingplätzen nicht möglich sein. Gleiches gilt für Grundstückseigentümer, Bootseigner sowie Vertragsinhaber von Dauerverträgen für Ferienwohnungen und Hausboote aus anderen Bundesländern.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Keine touristische aber familiäre oder berufliche/gewerbliche (Beispiele geben wir Ihnen auf Anfrage gerne)  Beherbergung erlaubt.



Erholung nutzt allen: 

https://www.openpetition.de/petition/online/ferienwohnungen-sind-sicher-wie-zuhause

  

Bitte unterschrteiben, verteilen bei allen Bekannten, Verwandten; gerne anfordern Aushangzettel für Ihren Lebensmitelhändler, Ihr Geschäft, Ihr Büro. Danke.

michaelronde@web.de

Gerne auch Leserbriefe schicken, Abgeordnete auf die Spur bringen, Demokratie geht uns alle an!

Natürlich testen wir uns regelmäßig.

Aktueller Stand FKI: https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4


15.1.2021

Mit neuer Verordnung haben die Regelungen unten weiter Bestand. Grauzone nach Stucium der gemeinsamen Erklärung könnte die Erholung von Landeskindern aus Kreisen und Kommunen unter Inzidenz 200 sein. Beobachte weiter. Halten Sie sich aufrecht!


Im Netz für Sie gefunden: Es gibt Reiserücktrittskosten-Versicherungen, die das Corona-Risiko mit abdecken. Beispiele:

https://www.hansemerkur.de/reiseruecktrittsversicherung#section_83772

https://www.allianz-reiseversicherung.de/


+++


In eigener Sache: Der Fürstenhof macht sich hübsch: im ersten Quartal wurde die Rückseite einschließlich der Laubengänge renoviert.


+++


10.12.2020

Sehr geehrte Gäste, jeder von uns muss sich vor dem Hintergrund der sich rasch ändernden Bedingungen informiert halten.

Für Mecklenbutg Vorpommern empfiehlt sich:

https://www.regierung-mv.de/corona/


Auf die Darstellung der Pandemie-Geschichte wird zukünftig hier verzichtet. Verlässliche Informationen liegen zu Weihnachten und Jahresende liegen noch nicht vor. Auszugehen ist im Moment von diesen regelungen:


Berufliche Reisen, medizinisch notwendige Reisen, Besuch Akademischer Veranstaltungen oder z.B. Besuch von Trauerfeiern sind erlaubt.

Die Reinigung unserer Wohnungen wurde hinsichtlich der Methoden und Mittel an die Lage angepasst.

"Risikogebiete" finden Sie hier: Karte des Robert-Koch-Institut


Tourismusstopp: Hotels, Gasthöfe, Pensionen und andere touristische Betriebe dürfen ... keine Urlaubsgäste mehr aufnehmen. Gebuchte Urlaubsreisen können somit nicht angetreten werden.
Auf private Reisen und Verwandtenbesuche sollen ebenfalls verzichtet werden, wenn keine dringende Notwendigkeit besteht. Lediglich für notwendige und nicht touristische Zwecke ist die Anreise nach Mecklenburg-Vorpommern zulässig. Es empfiehlt sich dazu einen Nachweis über den dringlichen Grund der Anreise mitzuführen (z. B Arbeitsnachweis, etc.).

...

2. Anreisen nach MV aus dem Ausland
Reisende, die sich innerhalb von 14 Tagen vor der Einreise nach Mecklenburg-Vorpommern zu einem beliebigen Zeitpunkt in einem Risikogebiet im Ausland aufgehalten haben, greift die Quarantäneverordnung des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Gäste müssen sich unverzüglich für 14 Tage in häusliche Quarantäne begeben.

...



Bleiben Sie vorsichtig und gesund, sehr geehrte Gäste!


Unverändert werden wir natürlich wir dort auch in rechtlichen Grauzonen nach Einzelfall-Lösungen suchen, die für Sie gut sind. Bitte haben Sie aber Verständnis, dass wir nicht für alle Fälle die Alleinleidtragenden sein können.


Sollten Sie Stornierung wünschen, so beachten Sie bitte, dass zunächst auf dem Weg, den Sie auch zur Buchung gewählt haben, die Absage betrieben werden muss. Wenn Sie dort nicht weiter kommen, bieten wir Hilfe an. Natürlich wäre es auch in unserem Interesse, wenn Sie eine Reiserücktrittskostenversicherung in abgeschlossen hätten.


Bei Fragen bin ich unter info@fuerstenhof-ruegen.de für Sie erreichbar, bei zeitkritischen Fragen auch per Telefon: 015233590977.


Passen Sie auf sich auf und halten uns die Treue!


Ihr

Michael Rondé